Hauptmenü

Impressum
Hier geht es zu weiteren Artikeln

Aktuelles

Mitbenutzung der PPK-Abfuhr durch Systembetreiber (Dezember 2015)

Nach dem Landkreis Aurich (2011) haben wir in diesem Jahr auch die Abfallwirtschaftsgesellschaft Landkreis Grafschaft Bentheim beim Abschluss der Verträge mit Systembetreibern beraten. Dauerbrenner sind immer die Fragen der physischen Übergabe und natürlich der Gebietspreis und die Rückvergütung.

 
Ausschreibung der Restabfallentsorgung für verschiedene Landkreise (Dezember 2015)

Derzeit bereiten wir die Ausschreibung der Restabfallentsorgung für den Zweckverband Abfallwirtschaft Hildesheim (ZAH) sowie für den Landkreis Holzminden vor. In 2016 steht die gemeinsame Ausschreibung der Restabfallentsorgung für vier weitere Landkreise in Niedersachsen an.

 
Aktualisierungen der Nachsorgeaufwendungen für verschiedene Deponien (September/Dezember 2015)

Wir haben für den Landkreis Uelzen (Deponie Borg) und für den Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) (Deponien Lahe, Kolenfeld und

Burgdorf) die Nachsorgeaufwendungen neu kalkuliert. Bei beiden Vorhaben handelt es sich um Aktualisierungen unserer früheren Berechnungen. Im Projekt Hannover erfolgte eine Zusammenarbeit mit der IWA Ingenieurgesellschaft aus Bad Oeynhausen.

 
Beratungen bei der Tourenplanung (2. Halbjahr 2015)

ATUS hat dieses Jahr die Landkreise Wesermarsch und Aurich bei der Planung bzw.Optimierung der Abfuhrtouren beraten. In beiden Landkreisen kommen Identsysteme zum Einsatz.

 
Gebührenbedarfsberechnungen (2. Halbjahr 2015)

ATUS hat dieses Jahr die Landkreise Holzminden, Aurich und Wesermarsch sowie den Kreis Steinburg bei ihren Gebührenbedarsberechnungen für die Abfallwirtschaft beraten.

 
Erfahrungsaustausch "Gebühren oder Entgelte"

Der Erfahrungsaustausch "Gebühren oder Entgelte - wie finanziert sich die kommunale Abfallwirtschaft?" traf auf große Resonanz. Verschiedene Vertreter aus dem kommunalen Bereich kamen im "Gastwerk" in Hamburg zusammen, um sich die Fachvorträge anzuhören und ihre Erfahrungen mit Gebühren und Entgelten auszutauschen.

 

 
Gebühren oder Entgelte - wie finanziert sich die kommunale Abfallwirtschaft?

Ein Erfahrungsaustausch am Montag, 8. Juni 2015, Hamburg

mehr Informationen hier

 
Ausschreibung einer Rahmenvereinbarung für die Abfallwirtschaftsgesellschaft Landkreis Vechta (Februar 2015)

Die Abfallwirtschaftsgesellschaft Landkreis Vechta mbH (AWV) hat uns mit der Beratung bei einer Ausschreibung zur Ergänzung des Behälterbestandes beauftragt. Aufgrund eines nicht vorhersehbaren Bedarfs wird das Beschaffungsvorhaben als Rahmenvereinbarung über 4 Jahre mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern ausgeschrieben. Auf diese Weise kann die AWV bedarfsgerechte Mengen mit aktuellen Preisen aus dem Kreis der Unternehmen, mit denen die Rahmenvereinbarung geschlossen wird, beziehen.

 
Abfallsatzungen des LK Grafschaft Bentheim (Okt. 2014)

Aufgrund verschiedener Änderungen des Abfallentsorgungssystems mussten die Abfallentsorgungs- und die -gebührensatzung der Grafschaft angepasst werden. Wir erhielten gemeinsam mit RA David (Versteyl, Hannover) den Auftrag, die Satzungen entsprechend zu überarbeiten. Zugleich erfolgte eine Anpassung an die neue KrWG-Terminologie (Abfallbewirtschaftung).

 
LVP-Abfuhr durch Abfallwirtschaftsbetrieb LK Aurich (Herbst 2014)

Im LK Aurich wird zum 1.1.15 die LVP-Abfuhr auf Behälter umgestellt. Der AWB bewarb sich erfolgreich um den Abfuhr-Auftrag und ist seitdem mit den Vorbereitungen befasst. Wir haben den AWB unterstützt durch: Erstellung der Kalkulation, Unterstützung bei der Fahrzeugbeschaffung, Ausschreibung Behälterbeschaffung und –verteilung, Abfuhrplanung mit Anpassung der Tourenplanung usw.